Covid-19: Impfen und schützen!

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

die Coronapandemie hat seit dem letzten Frühjahr zu erheblichen Veränderungen im Alltagsleben und auch in unserer Praxis geführt. Wir tun was wir können, um Ihnen eine optimale Behandlung bei gleichzeitig höchstmöglichen Sicherheitsstandards zu gewährleisten.Gleichzeitig wollen wir durch Impfungen dazu beitragen, dass die Pandemie so bald wie möglich der Vergangenheit angehört..


Corona-Schutzimpfungen

 

seit April 2021 führen wir in unserer Praxis Corona-Schutzimpfungen durch. Bei der Durchführung der Impfungen richten wir uns nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkomission (STIKO) des Robert-Koch-Institutes.

 

Die STIKO empfiehlt aktuell Coronaschutzimpfungen für alle Menschen ab 12 Jahren, auch explizit für schwangere Frauen. Auffrischimpfungen ("dritte Impfung") mit mRNA-Impfstoffen sind für Menschen iim Alter über 70 Jahre, für Patienten mit einer krankhaften Immunschwäche oder einer das Immunsystem unterdrckenden Behandlung (z.B. mit Kortison) 6 Monate nach Abschluss der Grundimmuniserung empfohlen. Auch mit den Impfstoffen von Janssen oder Astra-Zeneca geimpfte Personen sollten eine einmalige Auffrischung (Booster) mit einem mRNA-Impfstoff erhalten. Und wer von einer Infektion mit Corona genesen ist, sollte sich nach 6 Monaten seinen Immunschutzes ebenfalls (einmalig) durch eine Impfung auffrischen lassen

.

Wir empfehlen allen unsern Patienten, sich impfen zu lassen!

Bitte sprechen sie uns auf einen Impftermin an

 

Aus organisatorischen Gründen müssen wir die Impfungen bündeln. Es kann daher sein, dass wir ihren Terminwunsch nicht immer erfüllen können. Sie erhalten in der Praxis ein Mekblatt sowie die Gelegenheit zu einem ärztlichen Aufklärungsgespräch. Bitte informieren sie sich im Vorfeld zu häufig gestellten Fragen zur Coronaschutzimpfung!

 

 

Infektionsschutz in unserer Praxis

 

Leider ist aufgrund der unzureichenden Impfquote in Deutschland die von Experten vorhergesagte vierte Infektionswelle inzwischen mit voller Stärke ausgebrochen. Daher und den gestezlichen vorschriften entsprechend gelten in unserer Praxis weiterhin folgende Infektionsschutzmaßnahmen:

 

► Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Maske in den Praxisräumen

 

► bitte halten Sie zu anderen Personen eine Hygienabstand von (1,5-) 2 Metern ein!

 

► Sprechstunde nur nach Terminvereinbarung

 

► Die maximale Anzahl der sich in der Praxis aufhaltenden Personen ist begrenzt. Bitte folgen sie den Anweisungen des Praxispersonals!

 

Wenn sie Erkälrungssymptome jeglichen Schweregrades oder Fieber haben, kommen sie bitte nicht direkt in die Praxis sondern rufen sie uns zunächst an - auch wenn Sie bereits geimpft sind! Sie erhalten zeitnah einen Termin in unserer Infektionssprechstunde. Bitte bedenken Sie, dass sich die Coronavirusinfektion und andere Virusinfektionen in Ihren Symptomen nicht unterscheiden. Nur eine Testung kann Klarheit bringen!

 
Stand: 09. November 2021

Praxis Dr. Bernd Lehmann